Die Grotten von Remouchamps

© Monde Sauvage
© Monde Sauvage
© Monde Sauvage
© Monde Sauvage
© Monde Sauvage
© Monde Sauvage
© Monde Sauvage

Beschreibung

Die Natur hat viele Jahrhunderte gebraucht, um dieses Meisterwerk zu schaffen. Ihr Rundgang beginnt mit einem ca. 1 Kilometer langen Spaziergang innerhalb einer traumhaft schönen Landschaft. In diesem Labyrinth an unterirdischen Gängen werden Sie beeindruckt sein von den Stalagmiten und Stalagtiten und schliesslich in eine erste, weitläufige Höhle gelangen, die vor wohl 8000 Jahren von den Jägern der Altsteinzeit bewohnt wurde. Ihr Spaziergang führt Sie anschliessend in die ehemaligen Siphone des Rubicon (unterirdischer Bach) bis zur sogenannten ‘Kathedrale’. Jetzt heisst es für Sie in ein Boot steigen und auf geht es zur längsten unterirdischen Bootsfahrt der Welt! Dank Ihres Führers erleben Sie nun ein phantastisches Naturschauspiel, das Ihnen auch genauestens erklärt wird. Anfahrt: Autobahn E25, Ausfahrt 46 (Aywaille / Remouchamps) (ca. 25 km südlich von Lüttich) Öffentliche Verkehrsmittel Von dem Bahnhof Liège-Guillemins oder dem Bahnhof Aywaille, den Bus 64 bis zur Haltestelle Deigné (Monde Sauvage) nehmen. Achtung: es fahren nur wenig Züge und Busse, bitte erkundigen Sie sich im voraus genau nach dem aktuellen Fahrplan.

Extra Info

Ausrüstung & Dienstleitungen

  • Geschäft
  • Parkplatz
  • Busparkplatz
  • Sanitäranlagen

Sprache(n)

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Niederländisch

Besuch

  • Durchschnittliche Besichtigungsdauer (Std.:Min.): 1:15
  • Durchgehend Führungen für Einzelpersonen
  • Durchgehend Führungen für Einzelpersonen

Verlinkte Angebote